Spirituelle Reisen nach Glastonbury, Avebury (Somerset) und Cornwall...

...vom 18. bis 28. Oktober 2019...

...mit Anke Fröhlich und Regina Rauh

Im Frühjahr und im Herbst reisen wir in die magische Welt von Avalon. 

 

Ich freue mich riesig, Regina Rauh, ausgebildet in energetischem Heilen, Meditationsleitung und Mandala-Künstlerin an meiner Seite zu haben.

 

Komme auf dieser Reise in Verbindung mit Heil- und Herzchakra-Energien.

 

Diese Reise an sagenumwobene Plätze, uralte Kraftorte und dorthin, wo sich das Herzchakra der Erde befinden soll und die Energien der großen Göttin deutlich spürbar sind, kann auch Dich in dein Herz führen. Wir möchten Dich ein Stück auf dem Weg zu dir selbst begleiten.

 

Die magischen Plätze und wundervollbringenden Energien in Glastonbury und Cornwall sind ein Herzöffner und der Atlantik ein großartiger Transformator.

 

In Glastonbury, man sagt es sei das Herzchakra der Erde, kannst  Du mit deinen Themen die angeschaut und transformiert werden wollen in Verbindung kommen. 

 

Wir wohnen in Cottages und verpflegen uns selber und beginnen den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. 

Nach dem Frühstück hast du für  1-2 Stunden die Möglichkeit persönliche Themen anzuschauen und aufzulösen.

 

Programm

  • Aktive Meditationen (Herzchakra I und II, Kundalini Meditation)
  • Mentalreisen in das Reich der feinstofflichen Wesen
  • Gemeinsam erstellen wir Aurasprays mit den Energien von Avalon und dem Wasser der heiligen Quellen 
  • Wir füllen Globulis mit Energien für Deine Herzheilung
  • Mentalreise in ein Mandala, das für diese Reise nach Avalon von Regina Rauh gemalt wurde.
  • Heilkreise unterstützen Dich all das loszulassen was dich blockiert und es ermöglicht Dir in die Heilung zu gehen. Gerade wenn wir als Gruppe reisen ploppen Themen hoch, die du dann in einem geschützten Rahmen anschauen und transformieren kannst. 
  • Rituale
  • u.v.m.

Danach geht es raus in die magische Welt von Avalon. Wir wandeln auf den Spuren der Göttinnen und besuchen:

  • Glastonbury Tor
  • Chalice Well
  • Die weisse und die rote Quelle
  • Die Abbey und die Lady Chapel
  • Den Goddess-Temple
  • Das Goddess-House
  • Den heiligen Dornbusch auf dem Wearyall Hill

Einen Tag verbringen wir in Avebury. Der Avebury Stone Circle ist das größte Kreissystem aus der megalithischen Epoche in ganz Europa. Die Energien sind sehr hoch und du hast dort die Möglichkeit dich in den Göttinnen Stein zu setzen und Energie aufzutanken.

 

Nach 5 Tagen in Glastonbury in Somerset geht es weiter in das magische Cornwall. Dort besuchen wir z.B. St. Michaels Mount, Tintagel den Geburtsort von König Artus, St. Nectans  Glenn den magischen Wasserfall, das Rockey Valley, Rame Head und "The Hurlers". 

 

Wir gehen mit dem "Flow" und planen die Tage nach den Energien des Tages.

 

Datum: 18. bis 28. Oktober 2019

 

Kosten: 1.400 Euro,  darin enthalten sind die spirituelle Begleitung der Reise von Anke und Regina, Transport, Benzin, Unterkunft und Verpflegung (Frühstück und Abendessen im Cottage).

 

Der Flug, die Eintritte und die Parkgebühren sind nicht im Reisepreis enthalten.

Änderungen vorbehalten.

 

Organisatorisches:

Diese Reise ist  keine Reise im Sinne des Reiseversicherungsvertrages. Mit der Anmeldung gibst du zur Kenntnis, dass Du weisst, dass diese Reisen im Rahmen einer privaten Reisegemeinschaft erfolgt.

 

Die Verpflegung erfolgt bei dieser Reise auf Selbstversorgerbasis und ist vegetarisch. Die Häuser sind mit einer kompletten Küche ausgestattet. Die Unterbringung wird in Doppelzimmern sein, Einzelzimmer sind wahrscheinlich leider nicht möglich.

 

 

Da diese Reise nur 6 Plätze zur Verfügung hat, wird sie schnell ausgebucht sein. Daher warte nicht zulange, sondern melde Dich an.

 

Wir freuen uns auf Euch

 

Anke Fröhlich und Regina Rauh

 

 

Du übernimmst die volle Verantwortung für dich selbst und betrachtest die Reise als reine Privatreise wie von Dir selbst organisiert.

Aus diesem Grunde verzichtest Du auf die Haftpflichtansprüche im Zusammenhang mit dieser Reise an die Organisatorin / Leiterin der Reise. Die Organisatorin / Leiterin verpflichtet sich bei der Vorbereitung und bei der Durchführung dieser Reise, ihr Bestes für einen guten und reibungslosen Reiseablauf zu tun. 

 


Regina Rauh

Regina Rauh

Co-Autorin von Phillip Kansa, Spirit Bear mit dem Buch: "Ja, so kann man es sehen UND man kann es auch anders sehen "

 

Elke Kirchner-Young 

Kartenset "Kreise der großen Göttin"
Hier hat Regina die kraftvollen, berührenden und wunderschönen Mandalas gemalt.

Regina ist:

  • "spiritueller Freigeist"
  • Mandala-Künstlerin
  • Autorin 
  • Usui-Reiki-Lehrerin
  • Fire-Serpent-Tummo
  • Amadeus-Shamanic-Healing-Lehrerin

Kreativität und Zeichnen sind ihre Leidenschaften, so lange sie denken kann und Spiritualität gehört zu ihrem Leben dazu.

 

Aus- und Weiterbildungen in:

energetischem Heilen (u.a. zwei Jahre Schulung der Hellsichtigkeit und Geistheilung, Mentaltraining, Meditationsleitung)

Transformationshypnose und "Lesen" in der Akasha-Chronik

Besprechen von Krankheiten.

 



Danke Alexandra, dass ich dein Flötenspiel hier teilen darf. Sie hat für die Liebe und die Heilung auf unserer März 2019 Reise gespielt.

Eindrücke aus Glastonbury, Avebury und Cornwall

Ich möchte dir schon vorab einige Infos zu den magischen Orten geben. Diesen Teil werde ich nach und nach mit Inhalten und Fotos füllen!

Informationen zu den magischen Orten

Die Quellen von Glastonbury

Chalice Well und die White Spring.

Beide Quellen entspringen, so sagt man, dem Reich von Gwyn ap Nudd, dem König der Anderswelt, tief im Tor (keltisch für Berg). Das Wasser der Chalice Well, der roten Quelle hat einen sehr hohen Eisenanteil, der das Wasser rot färbt. Das Wasser der White Spring enthält einen hohen Anteil Calcit und kein Eisen. 
Beide Quellen sind sehr hoch schwingend. 

 

Einige Tropfen am Tag können dir dabei helfen Blockaden zu lösen. Darum bring bitte eine Flasche mit, damit du dir das Wasser abfüllen kannst. Doch Vorsicht, von der roten Quelle am Anfang nur wenig trinken, es wirkt abführend. 

 

 

Der Tor - Tor bedeutet Berg

Genau hier soll die Hauptkraftlinie Englands verlaufen: Sie verbindet Avalon mit dem Saint Michael’s Mount von Cornwall und den großen Steinkreisen von Stonehenge und Avebury.

Cornwall

The Hurlers

Die Hurlers Stone Circles sind die wohl bekannteste Megalithanlage im Bodmin Moor (Cornwall). Es darauf zu beschränken, zu sagen, The Hurlers wäre ein Steinkreis, ist nicht genug, denn es sind mindestens drei Steinkreise, die hier gemeinsam eine ausgedehnten Kultstätte formen. Gemeinsam bilden die drei Steinkreise eine Linie mit deutlicher SSW – NNO-Ausrichtung – eine für England absolut einzigartige Anordnung. Nirgendwo sonst im mystischen Cornwall findet man darüber hinaus derart gut erhaltene Kultkreise.

DIE ATLANTIKÜSTE

Wir geniessen die spektakuläre Nordküste mit den traumhaften Stränden und Steilküsten und wandern spektakuläre Coast Path entlang.

Rote Quelle in Glastonbury
Rote Quelle